Open-Air-Summernight 2008

Von wegen "immer gutes Wetter"

Open Air Summernight das erste Mal seit vielen Jahren durchregnet - Dennoch 1300 Besucher

Man sollte halt nicht herumprotzen. Von wegen "Open Air Summernight - da ist immer gutes Wetter!" Gestern Abend versank die Traditionsveranstaltung des Kulturklubs zur Eröffnung des Salz- und Lichterfestes beinahe im Regen. Wenige Stunden vor Beginn des Konzertes goss es dermaßen, dass im Badepark knöcheltief das Wasser stand. Die Technik drohte abzusaufen - und an die Besucherzahlen, die ebenfalls den Bach hinunter zu gehen drohten, mochte von Veranstalterseite niemand denken. Aber das Summernight-Publikum ist treu. Und so konnten sich Kulturklub und Mitveranstalter Maik Herrmann irgendwann doch noch über immerhin rund 1300 Besucher freuen.

Und der Dank an die, die kamen, waren zwei Bands, die sich würdig erwiesen, Bad Harzburgs größtes Fest musikalisch zu eröffnen. Wobei bei "Who's that Girl" die Sache von vornherein klar war, Chris Schmidt und Ralf Oehmichen begeisterten mit Minimalinstrumentierung (zwei Gitarren) und Maximal-Performance. Die beiden Musiker waren die heimlichen Stars des Abends - wobei die offizielle Rolle natürlich vier Iren gehörten, beziehungsweise deren Doubles: Henning Hoffmann, Till Valentin, Matt Zentrich und Volker Hoffmann brachten als "Zoo TV" die legendäre Band U2 auf die Badeparkbühne. Der Name der Cover-Gruppe war Programm: Nicht nur die Hits von Bono Vox und Co. ließen den Badepark - und die halbe Stadt - wissen, dass das Salz- und Lichterfest begonnen hat. Nein, mit einer fulminanten Lichtshow wurde an die legendäre Zoo-TV-Tour der Originalband erinnert.

Alles war gut - wenn da nicht das Wetter gewesen wäre. Wieder und wieder öffneten sich die himmlischen Schleusen. Das hatte die Summernight nicht verdient. Aber das kommt halt davon, wenn man den Mund zu voll nimmt. Von wegen "immer gutes Wetter"…

Who's that Girl; Foto: Holger SchlegelZoo TV; Foto: Holger Schlegel

Die heimlichen Stars Chris Schmidt und Ralf Oehmichen alias "Who's that Girl" (oben) und das Double eines echten Stars - Henning Hoffmann von "Zoo TV" als U2-Frontmann Bono Vox .


Bühne OAS; Foto: Holger Schlegel

Schade: Regenschirme und Wolkenbrücke bestimmen das Bild im Badepark - obwohl eigentlich die fulminante Lichtshow diese Rolle übernehmen sollte.

Fotos und Artikel: Holger Schlegel, Goslarsche Zeitung von Sa., 23.08.2008

zurück zur Übersicht

Startseite  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum
© 2008, Kulturklub Bad Harzburg