Herr Holm:

Der Spritzfaktor und explodierendes Knäckebrot

Kulturklub präsentiert Herrn Holm im ausverkauften Bündheimer Schloß - Schwerstarbeit auf der Bühne bejubelt

Schon eine Stunde vor Vorstellungsbeginn strömten am Samstag über 300 Zuschauer ins restlos ausverkaufte Bündheimer Schloß. Herr Holm genießt Kultstatus bei seinen Fans: Begeistert begrüßten diese den knurrig-lustigen Polizisten aus Hamburg und lachten schon beim ersten amtlichen Nasenschniefer. Eine Zuschauerin warf Tempotaschentücher auf die Bühne, und Holm schnäuzte ausgiebig hinein. Lustig gemeinte Zwischenrufe aus dem aufgeräumten Publikum konterte der Kabarettist meisterhaft. Das Publikum und er spielten gemeinsam. Man machte sich dann auch namentlich miteinander bekannt.

Telefonklingeln. Herr Holm lässt den Hörer ans Ohr schnippen: "Was? .... sie hängen vom Balkon? ... seit einer halben Stunde? .... was hab ich damit zu tun? ... hängen Sie in der Sonne? ... Jaa! Die Schwerkraft! ... Ohne Erdanziehung würden Sie gar nicht hängen ... gegen die Erdanziehung kann ich nichts machen ..." und hängt auf. Herr Holm fährt außerdem Laufband hin und her und hoch und runter, übt sich in schottischem Volkstanz, pfeift sein Publikum aus der Pause, er berechnet den Spritzfaktor beim Stehpinkeln, kämpft mit Zuschauerhilfe und polizeilichen Mitteln gegen verschniepeltes Geschenkpapier, wirft mit Ziegelsteinen und sprengt Knäckebrot in die Luft. Kabarettist und Schauspieler Dirk Bielefeldt leistete als Herr Holm körperliche Schwerstarbeit. Allein die Laufbandnummer - Running Gag des Abends - war ein Paradebeispiel pantomimischer Körperbeherrschung. In der Pause guckte bestimmt die Hälfte des Publikums hinterm Bühnentresen nach, ob dort tatsächlich ein Laufband sei. Da war nichts.

Bielefeldt präsentierte einen Jubiläumsquerschnitt aus zehn Jahren Bühnenpräsenz seiner berühmten Figur. Herr-Holm-Humor ist vielleicht nicht jedermanns Sache. Das Schloßpublikum jedoch war restlos begeistert, es jubelte und sang für diesen Mann, wenn es sein musste sogar mit Soloeinlagen, und das war schon ziemlich außergewöhnlich.

Herr Holm; Foto: Anke Reimann

Alles andere als eine Bauchlandung legte Herr Holm im Bündheimer Schloß hin. Dirk Bielefeldt wurde im ausverkauften Rittersaal gefeiert.

Artikel u. Foto: Anke Reimann, Goslarsche Zeitung von Mo., 12.11.2007

zurück zur Übersicht

Startseite  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum
© 2007, Kulturklub Bad Harzburg