6-Zylinder:

Unverkrampft und stimmgewaltig

A-capella-Ensemble "6-Zylinder" rief am Samstag im Schloss die "Brunftzeit" aus

Sechs Herren. Sechs Stimmen. Sechs Zylinder - heißt ihr Name. Brunftzeit - heißt ihr Programm. Einer sagt: "Bei einem im Rudel vorgetragenen Brunftschrei sprechen manche auch von Männerchor". Halali, die Jagdsaison ist eröffnet.

Waidmannsheil

Das A-capella-Ensemble "6- Zylinder" aus Münster hätte sich bei seinem Gastspiel im Bündheimer Schloss auf Einladung des Kulturklubs eigentlich besonders wohl fühlen müssen. Wo, wenn nicht so nahe am Walde, ist der "Jäger, der in jedem von uns steckt" leichter aus den Menschen herauszukitzeln? Mit einem sechsstimmigen "Waidmannsheil" begrüßten die Sänger ihr Publikum im Saal und prompt schallte es waidmännisch zurück. Ob das wohl überall so klappt? Überhaupt erwiesen sich die Gäste als äußerst sangesfreudig, ja sogar als kanontauglich. Was auch an der angenehm entspannten Atmosphäre dieses Abends gelegen haben mag.

Musik machen "6-Zylinder" allein mit ihren hervorragend ausgebildeten Stimmen. Seit 1984 schon. Sie singen Klassisches und Modernes, Volkstümliches und Anspruchsvolles. Vor allem aber geben sie jedem Stück ihre eigene Note - mittels Komposition, Text oder Gestik. In diesem Sinne stehen "6-Zylinder" durchaus in der Tradition der legendären "Comedian Harmonists", ohne sich ernsthaft mit ihnen vergleichen zu wollen.

Was sie wollen ist, mit ihrer Musik Spaß haben und bringen. Das schaffen sie mit der Kraft ihrer Stimmen, mit überraschenden Pointen, mit komödiantischem Talent und einem ganz unverkrampften, lässigen Humor. Eher seriös wie ihre schwarzen Dreiteiler wirkte das Programm noch im ersten Teil. Sie singen "Liebe schwebt im Lindenduft" und "Mit Lieb' bin ich umfangen", "Bel ami" und "Karina" und legen mit der "Coconut"-Nummer einen originellen Abschied in die Pause vor, aus der sie äußerlich und inhaltlich gewandelt wieder hervorkommen.

6-Zylinder geben Gas

Im zweiten Teil wird gerockt, gegroovt und gejodelt. Und mit dem Publikum gesungen. Spätestens jetzt hat jeder im Saal seinen persönlichen Favoriten gewählt. Doch egal, ob Henrik, Thomas, Nici, Jos, Winnie oder Thilo - zusammen sind sie "6-Zylinder" und geben richtig Gas. Ganz gewiss nicht nur in der "Brunftzeit".

6-Zylinder; Foto: Berit Seeger

Wenn Jos (vorn) rockt geben die anderen fünf Zylinder die Kraft ihrer Stimmen dazu und gemeinsam klingen sie einfach genial.

Artikel und Foto: Berit Seeger, Goslarsche Zeitung von 2005

zurück zur Übersicht

Startseite  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum
© 2005, Kulturklub Bad Harzburg